Die Suche ergab 89 Treffer

von Wolfgang Esiep
25.01.2009, 14:16
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Farben zum Wappen Norden
Antworten: 6
Zugriffe: 4649

Farben zum Wappen Norden

Jetzt muss ich auch mal eine Frage loswerden. Da ich Stickereien herstelle, kommen des öfteren Familienwappen als Wunsch, und die Kunden sind herladisch meist völlig unbedarft. Hier ist nun eine Kundin mit einem angeblichen Familienwappen der Familie Norden, der Vorlage nach vergeben am 18 Mai 1795....
von Wolfgang Esiep
05.01.2009, 20:23
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Projektdoku Gesellenstück
Antworten: 17
Zugriffe: 8282

Liebe Venetian, ich muss mir den Hinweis erlauben, dass die Kenntnis der deutschen Rechtschreibung für eine Kommunikation nicht ganz unwichtig ist. Nicht dass ich ein Pedant bin, aber ich hatte einfach Mühe, Ihre Anfrage zu verstehen. Auch als Graveurin sollte das BILD-Niveau nicht maßgeblich für Si...
von Wolfgang Esiep
21.12.2008, 07:11
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen-Veräppelung aktuell
Antworten: 1
Zugriffe: 1775

Wappen-Veräppelung aktuell

Die offizielle Internetpräsenz der Berliner Polizei behelmt gerade das Stadtwappen Berlins mit der Coca-Cola-Weihnachtsmann-Mütze!Bild
-peinlich!
von Wolfgang Esiep
25.11.2008, 17:15
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Ist das Wappen echt?
Antworten: 7
Zugriffe: 6267

Die Helmdarstellungen, die wie Tiefseetaucher aussehen, sind meiner Erfahrung nach oft barocken Ursprungs. Ist ja auch egal aus welcher Zeit, denn das Wappen steht und fällt mit seiner Beschreibung. Die Kunstfertigkeit des Malers kann so und so ausfallen. Einfach neu malen oder malen lassen.
von Wolfgang Esiep
14.11.2008, 18:31
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Helmstellung
Antworten: 39
Zugriffe: 20167

hallo Herr Martinoff, meine Erinnerung an das Stahlhelm-Wappen hat nichts direkt mit Ihrer Zeichnung zu tun, da haben wir wohl aneinander vorbeigeredet. Das war nur ein Beispiel, wie weit manchmal die strenge heraldische Kultur verlassen werden kann, und das Ergebnis trotzdem noch ansprechend wirkt....
von Wolfgang Esiep
13.11.2008, 17:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Helmstellung
Antworten: 39
Zugriffe: 20167

Es macht immer wieder große Freude, Wappenentwürfe anzusehen, in denen der Schöpfer die strengen Regeln hinter sich lässt, und frei auf künstlerischer Höhe improvisiert. Ich habe schon Wappen mit Stahlhelm (als Helm) gesehen, die für ein Bundeswehr-Bataillon gedacht waren. Prima! Nur wenn Neulinge d...
von Wolfgang Esiep
13.11.2008, 17:42
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenschwindel - wer kann helfen?
Antworten: 13
Zugriffe: 9643

Wenn der Schöpfer dieses Bildchens wenigstens die volkstümlich so genannte Sütterlin-Schrift gekonnt hätte: Ein "das" mit langem S statt Schluss-S zu schreiben, hätte ein Schreiber vor 1940 wohl kaum gewagt. Also ist dieses Bild eindeutig als das Werk eines recht unbedarften Amateurs zu werten. Nach...
von Wolfgang Esiep
21.10.2008, 18:48
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Was tun mit nachträgl. als unrechtmäßig erkannten Wappen?
Antworten: 7
Zugriffe: 4964

Danke für die Beantwortung auch noch nach so langer Zeit nach dem letzten Posting! Ich habe inzwischen den Beschluss gefasst, dass ich es sowieso nicht allen recht machen kann. Habe also die bekanntermassen falschen Wappen in die Ahnentafel eingetragen, und einen entsprechenden Vermerk zu der Geschi...
von Wolfgang Esiep
21.10.2008, 18:44
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Entwurf Familienwappen Weber
Antworten: 41
Zugriffe: 28696

... da muss der unbeteiligte Leser doch leicht schmunzeln, angesichts der gepflegten Animositäten...
von Wolfgang Esiep
22.08.2008, 16:16
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen Johan Krebs (+1617, Fankel/Mosel): Bekannt ?
Antworten: 10
Zugriffe: 6207

Das zweite Element im Wappen sieht mir nach einem Dreschflegel aus. Zu Johannes Krebs siehe auch hier.
Der berühmte Nicolaus Cusanus (geb. 1401) hiess auch Krebs und stammt aus der Gegend- wäre es denkbar daß er einer Ihrer Vorfahren ist?
von Wolfgang Esiep
19.08.2008, 04:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Zweiter Anlauf - Neuer Entwurf Scriptor
Antworten: 3
Zugriffe: 3025

sag mal Lothar, was meinst Du mit dem Untertitel "lotharius scriptorii"?
Der Schreiber heisst jedenfalls scriptor, im Genitiv scriptoris. Eine Form scriptorii macht irgendwie keinen Sinn für mich.
von Wolfgang Esiep
09.08.2008, 05:13
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenentwurf - Ihre Meinung bitte
Antworten: 33
Zugriffe: 16455

Auch auf die Gefahr hin zu Wiederholungen, aber Sie wollten ja gern ein Meinungsbild erstellen: Das Grün ist mir auch zu wenig von dem Goldton unterschieden, Sie müssten sozusagen ein Grund-Grün finden, ein zentrales Grün auf der Farbskala. Beim Stichwort "redend" kann ich nicht mitreden, denn ich w...
von Wolfgang Esiep
18.07.2008, 09:12
Forum: Heraldik-Forum
Thema: SPECHT/Pernau
Antworten: 40
Zugriffe: 31371

Peter Specht
in den Sch..dschen Wappen-Buch No 950
in Nobel St. den 26. September Anno 1682


ein Dokument ist das eigentlich nicht. Nur ein Wappenbild mit der Notiz, wo es veröffentlicht sein soll und dem Datum der Nobilitierung. Aber es ist ein Anhaltspunkt, immerhin.
von Wolfgang Esiep
06.07.2008, 15:04
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Entwurf Familienwappen
Antworten: 8
Zugriffe: 4302

also: Mit Grannen, das sollte schon sein (Name).
-Grannen in weiss: Das wäre ratsam, Farbregel.
-Halme so oder kreuzweise: Das ist letztendlich nur Ihr Geschmack, da kann Ihnen keiner reinreden.
von Wolfgang Esiep
05.07.2008, 09:06
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Entwurf Familienwappen
Antworten: 8
Zugriffe: 4302

Ein wirklich schöner Entwurf! Ich finde die zahlreichen Überschneidungen durch die Gerstenhalme jedoch etwas zu kunstvoll, vielleicht wären sechs parallele Halme von jeder Seite schöner. Aber das ist schließlich eine reine Geschmacksfrage. Für die Helmzier vielleicht eine Wiederholung der 12 Ähren? ...