Die Suche ergab 507 Treffer

von Kleinschmid
22.10.2019, 16:09
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen
Antworten: 7
Zugriffe: 123

Re: Familienwappen

Ich kann nur die Genealogie etwas verbessern/erweitern. Vermutlich hat das gezeigte Wappen in der Tat keine Verbindung zu den u. g. Familien. Ludwig Heinrich Koppen, Kfm., * Usedom, + Usedom, oo Amalie Auguste Friederike Krusemark, * Anklam, ~1811, + Stettin, 4.3.1893 (sie war in ooII. Carl August C...
von Kleinschmid
22.10.2019, 10:28
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen auf einer Dolchklinge
Antworten: 9
Zugriffe: 174

Re: Wappen auf einer Dolchklinge

ja ist ein Dolch der kaiserlichen Marine um 1900 Ich habe die Marine-Ranglisten 1896, 1900, 1905 nach den freiherrlichen Offizieren durchgesehen u. anschl. deren Wappen überprüft -> Fehlanzeige. Ein freiherrliches Wappen sollte es schon sein. Aber die Datierung 'um 1900' hilft nicht. Wenn von den K...
von Kleinschmid
21.10.2019, 09:55
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen auf einer Dolchklinge
Antworten: 9
Zugriffe: 174

Re: Wappen auf einer Dolchklinge

Fisch oder Halbmond? Bei zwei Halbmonden könnte es - nach dem Hinweis von Herrn Billet - das polnische Wappen OSTOJA sein. Siehe die poln. Seite dazu: https://pl.wikipedia.org/wiki/Ostoja_(herb_szlachecki) Aktuell werden dem Wappen 772 (!) Familien zugeordnet. Falls der Dolch zeitlich genauer zu dat...
von Kleinschmid
12.10.2019, 17:20
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen Michulitz und Liebal
Antworten: 12
Zugriffe: 347

Re: Familienwappen Michulitz und Liebal

Die Berliner Michulitz und auch einige aus dem Umland stammten aus dem Kreis Grünberg in Schlesien, dort mit Schwerpunkt in dem Dorf Kleinitz. Im gesamten Kreis Grünberg findet sich genau diese Schreibweise bereits Ende des 18. Jhd. Oranienburg selbst konnte ich allerdings nicht abfragen. Von einem ...
von Kleinschmid
28.09.2019, 13:10
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1955

Re: Unbekanntes Wappen

Schönen Dank, Herr v. Roy, für Ihre Überprüfung! Zusammenfassung: um 1885 Wappen kam in die Familie Senger 1897 Tod des Wappenschwindlers Max Asten 1945 * Walter Senger um 1970 Wappenstein durch den Kunsthändler Walter Senger anfertigen und an die Außenwand von Schloß Sambach anbringen lassen Demnac...
von Kleinschmid
28.09.2019, 08:09
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1955

Re: Unbekanntes Wappen

Update: Stammwappen der Familie Senger [1] Die Senger aus Franken stammend, sind eines edeln (?) Geschlechts, u. [2] führen in weißem Felde einen (?) Ritter mit empor gehobenen Schwert, [3] das die Tapferkeit des Stammes (?) beweißt. Einen offenen Ritterhelm [4] worauf eine Krone in welcher 1 Arm mi...
von Kleinschmid
27.09.2019, 17:38
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1955

Re: Unbekanntes Wappen

Könnte auch " Ferdinand der II 1639 " heißen. Aber weder Ferdinand III. noch 1630. Man sollte zws. den Darstellungen sw u. farbig vergleichen. Mitunter ging beim 'Graumachen' ein Strich verloren. Hier die vergrößerten Darstellungen: https://s17.directupload.net/images/190927/htg7bw52.jpg https://s17...
von Kleinschmid
27.09.2019, 17:27
Forum: Genealogie Forum
Thema: Familie Kuczora aus Gleiwitz
Antworten: 10
Zugriffe: 1350

Re: Familie Kuczora aus Gleiwitz

Zu diesem Thema empfiehlt sich das neue Buch der AGoFF : Schlesische Militärkirchenbücher. Danach gab es von Gleiwitz erst seit 1835 ein eigenes Garnison-Kirchenbuch (S. 307). Stationiert waren im 18. Jhd. in Gleiwitz folgende altpreußische Einheiten (S. 347): 1742-1744 Husaren-Regiment Nr 3 1746-17...
von Kleinschmid
27.09.2019, 15:55
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1955

Re: Unbekanntes Wappen

Vielleicht schaffen wir es gemeinsam. Ich fang mal an: Stammwappen der Familie Senger [1] Die Senger aus Franken stammend, sind eines edeln (?) Geschlechts, u. [2] führen in weißem Felde einen (?) Ritter mit empor gehobenen Schwert, [3] das die Tapferkeit des Stammes (?) beweißt. Einen offenen Ritte...
von Kleinschmid
27.08.2019, 22:05
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Letter to the Admin
Antworten: 15
Zugriffe: 1201

Re: Letter to the Admin

Möchte mich ebenfalls gerne Herrn Hruška anschließen und danken für die Zeit, das Geld und die Mühe. Daß solche - auch erfolgreiche - Foren im Netz verschwinden, ist ja gar nicht so selten. Rootsweb hatte seit Ende der 1990er Jahre tolle Foren zur Ahnenforschung, aber auch Heraldik usw. Nach einem h...
von Kleinschmid
01.08.2019, 22:16
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen bestimmen bzw erklären
Antworten: 4
Zugriffe: 544

Re: Wappen bestimmen bzw erklären

Die beiden genannten Seiten als link:

Text

Wappen
von Kleinschmid
29.07.2019, 09:12
Forum: Genealogie Forum
Thema: Familie Kuczora aus Gleiwitz
Antworten: 10
Zugriffe: 1350

Re: Familie Kuczora aus Gleiwitz

Zunächst zu den Ehefrauen. Die 1. Ehefrau ist unstrittig. Die 2. wird bei ihrer 2. Ehe als Witwe Wilamowski bezeichnet. Ich finde aber keine vorherige Ehe Wilamowski oo Mugalla. Vielleicht fand sie in der 2. Gleiwitzer Pfarrkirche St. Barbara oder in einer Landpfarrei statt. Was man aber findet, ist...
von Kleinschmid
22.07.2019, 14:31
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung KÜHN
Antworten: 37
Zugriffe: 2432

Re: Wappenneustiftung KÜHN

MRK90 hat geschrieben:
20.07.2019, 11:32
... Sitz der Familie war in Krampe, Kreis Grünberg/Schlesien.
Anbei das Wappen einer bereits im 17. Jhd. in Klaptau (Krs. Lüben, etwas süd-östl. v. Grünberg) nachgewiesenen schlesischen Bauernfamilie Kühn.

Bild
von Kleinschmid
22.07.2019, 11:17
Forum: Genealogie Forum
Thema: Familie Kuczora aus Gleiwitz
Antworten: 10
Zugriffe: 1350

Re: Familie Kuczora aus Gleiwitz

Urlaubszeit und das Forum war für mich an mehreren Tagen nicht erreichbar ... daher meine verspätete Antwort. Sicher sollte doch sein: 1.) Anton, Glaser, *~1721, + Gleiwitz 25.01.1785 -Franz, * 9.9.1766 -Jakob, * 21.7.1768 2.) Anton, Glaser u. Bürger, *~1763, + Gleiwitz 17.1.1817, ooI. Gleiwitz 14.7...
von Kleinschmid
23.06.2019, 09:01
Forum: Genealogie Forum
Thema: Familie Kuczora aus Gleiwitz
Antworten: 10
Zugriffe: 1350

Familie Kuczora aus Gleiwitz

Es dreht sich hier um eine Anfrage aus diesem Forum , in der nach der Familie Kuczora in Gleiwitz/Oberschlesien gefragt wird. Nach einer Überprüfung der dortigen Bürgereidbücher konnte das Geburtsjahr des fraglichen Josef K., Buchbinder zu Gleiwitz, mit etwa 1810 angegeben werden. Dazu paßt, daß ein...