Die Suche ergab 4493 Treffer

von Joachim v. Roy
22.10.2019, 15:58
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen
Antworten: 7
Zugriffe: 123

Familienwappen

Sowohl das moderne "Adelslexikon" als auch das "Große Wappen-Bilder-Lexikon"
sind im Internet n i c h t einsehbar.

MfG
von Joachim v. Roy
22.10.2019, 12:01
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen
Antworten: 7
Zugriffe: 123

Familienwappen

Tut mir leid. Das fragliche Wappen (das von vier Sternen bewinkelte Andreaskreuz [auch als Schrägkreuz oder als Schragen bezeichnet] ) finde ich nicht bei den Familien KOPPEN, KRUSEMARK und BLOCK, jedenfalls nicht in dem modernen, vom Deutschen Adelsarchiv herausgegebenen „Adelslexikon“ (17 Bände) u...
von Joachim v. Roy
21.10.2019, 21:08
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen auf einer Dolchklinge
Antworten: 9
Zugriffe: 174

Wappen auf einer Dolchklinge

Besten Dank für das Foto des Dolches. Ein Verwandter von mir
trug einen solchen „kaiserlichen“ Dolch bis 1945. Im übrigen
bedaure ich, daß es mir nicht gelang, das in Rede stehende
Familienwappen zu bestimmen.

MfG
von Joachim v. Roy
21.10.2019, 16:44
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen
Antworten: 7
Zugriffe: 123

Familienwappen

Da der Siegelring ein r o t e s Andreaskreuz aufweist (Hinweis auf die senkrechte Schraffur), der silberne Deckel ein g o l d e n e s Andreaskreuz zeigt (vgl. die gepunktete Schraffur) und da der Teller ein g o l d e n e s Andreaskreuz im b l a u e n Feld aufweist (vgl. die waagerechte Schraffur), s...
von Joachim v. Roy
21.10.2019, 07:43
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen auf einer Dolchklinge
Antworten: 9
Zugriffe: 174

unbekanntes Wappen

Bisher vergeblich nach dem Wappen gesucht (Schwert begleitet von
zwei Fischen [Hellebarden?]). Handelt es sich hier wirklich um eine
deutsche Klinge? Schön wäre es, wenn man den ganzen Dolch zu sehen bekäme.

Die 3 Straußenfedern verweisen auf die Helmzier des Wappens.

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
15.10.2019, 12:21
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen Michulitz und Liebal
Antworten: 12
Zugriffe: 347

Geburtstagsgrüße

Verehrter Herr Ossowski,

im Forum von Ahnenforschung.org lese ich soeben,
daß Sie heute 72 Jahre alt geworden sind.
Zu diesem Ereígnis gratuliere ich Ihnen von Herzen.
Bleiben Sie weiterhin wohl behütet und seien Sie
in Verbundenheit gegrüßt

von Ihrem Joachim v. Roy
von Joachim v. Roy
12.10.2019, 13:25
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen Michulitz und Liebal
Antworten: 12
Zugriffe: 347

Familienwappen Michulitz und Liebal

Hallo Herr Ossowski, es tut mir leid, in den mir zur Verfügung stehenden Namen- und Wappen- registern vermochte ich die doch wohl eher seltenen Familiennamen LIEBAL und MICHULITZ nicht zu finden. In der Deutschen Wappenrolle (DWR), Bd. 48, erscheint zwar das Wappen einer aus Werden i. Sachsen stamme...
von Joachim v. Roy
28.09.2019, 10:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1955

Unbekanntes Wappen

Herzlichen Dank für die Vergrößerung, Herr Kleinschmid.

[1] edeln Geschlechts [2] einen Ritter [3] des Stammes

lese ich auch.

MfG
von Joachim v. Roy
27.09.2019, 17:31
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen an Garderobe
Antworten: 1
Zugriffe: 209

Unbekanntes Wappen

Der Träger des undeutlich zu erkennenden Wappens dürfte hier zu finden sein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... enen_Vlies .

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
27.09.2019, 17:10
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1955

Max von Asten

Sollte hier wirklich „Kaiser Ferdinand d e s I I. 1639“ zu lesen sein,
dann irrte der Wappenschwindler, da der „heitere und freundliche“
Kaiser Ferdinand II. bereits am 15. Februar 1637 zu Wien verstarb,
vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_II._(HRR) .

MfG
von Joachim v. Roy
27.09.2019, 13:43
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1955

Max von Asten

Wie der letzten Zeile des Textes zu entnehmen ist, wurde das „Stammwappen der Familie Senger“ von dem „Maler“ M a x von A s t e n erstellt. Bei diesem „Maler“ handelt es sich um einen berüchtigten W a p p e n s c h w i n d l e r , vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Wappenschwindel https://www.herald...
von Joachim v. Roy
25.09.2019, 11:09
Forum: Heraldik aus aller Welt
Thema: Siegel mit Bedeutung ?
Antworten: 1
Zugriffe: 275

Schmuckring

Hier handelt es sich nicht um einen Siegelring, sondern um einen Schmuckring, dessen geschnittener Stein (?) den Kopf eines - von einem Lorbeerkranz umgebenen - bärtigen Feldherrn bzw. Ritters zeigt. Um ein „Erkennungszeichen“ einer Familie handelt es sich hier nicht, sondern um ein ganz persönliche...
von Joachim v. Roy
16.09.2019, 16:53
Forum: Heraldik-Forum
Thema: (Fürstliches?) Wappen bestimmen
Antworten: 6
Zugriffe: 539

Wappen bestimmen

Falls es sich bei dem schönen Fundstück um ein O r i g i n a l handelt, dann könnte dieses um 1 5 5 0 entstanden sein. Im übrigen darf empfohlen werden, das Fundstück mit einer harten Zahnbürste unter fließendem warmen Wasser gründlich zu reinigen. Vielleicht läßt sich auf diese Weise ein W a h l s ...
von Joachim v. Roy
14.09.2019, 17:09
Forum: Heraldik-Forum
Thema: (Fürstliches?) Wappen bestimmen
Antworten: 6
Zugriffe: 539

Wappen bestimmen

Herzlichen Dank, Jens. Um ein „fürstliches“ Wappen dürfte es sich bei diesem schönen Fundstück wohl nicht handeln. Die Felder 1 und 4 des Wappens zeigen zwischen zwei S c h e i b e n bzw. Kugeln wohl einen M a u e r - a n k e r (lt. Gert Oswald, Lexikon der Heraldik, Leipzig 1984, S.177/178, vorstel...
von Joachim v. Roy
14.09.2019, 11:02
Forum: Heraldik-Forum
Thema: (Fürstliches?) Wappen bestimmen
Antworten: 6
Zugriffe: 539

Wappen bestimmen

Hallo Marco,

leider ist Ihr Bild nicht sichtbar. Es wäre wie hier beschrieben einzustellen:
viewtopic.php?f=13&p=56687#p56687

Freundliche Grüße vom Rhein