Die Suche ergab 456 Treffer

von Tejas552
20.11.2018, 16:30
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

Davon ihn als "Wolf" oder "wolfsköpfig" zu beschreiben würde ich Abstand nehmen, da mit dem Wolf doch andere Eigenschaften verbunden werden als mit dem Hund. "Wolfsartig" finde ich da den besseren Kompromiss. Ist das denn eine zulässige Beschreibung für einen Hund? Ich dachte es gäb nur Windhund, B...
von Tejas552
19.11.2018, 22:34
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

Danke für den Hinweis Dirk! Das wäre natürlich unschön, wenn man anstelle eines furchteinflößenden Kerberos dann auf einmal eine "Bracke mit Gendefekt" auf dem Schild hätte :lol: Vielleicht könnte man im Blason schreiben "ein dreiköpfiger Wolf (im Sinne eines Kerberos)" dann wäre das Problem für al...
von Tejas552
19.11.2018, 17:12
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

@Tejas552: Ja, ich bin mir der verschiedenen Darstellungsformen durchaus bewusst und bisher noch recht aufheschlossen. Wenn ich allerdings die bisherigen Entwürfe (die ja doch eher wolfsähnlich sind) mit der abgebildeten Bracke vergleiche, gefällt mir ersteres doch deutlich besser. Könnte aber auch...
von Tejas552
19.11.2018, 13:06
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

Das sieht auf jeden Fall schön und markant aus. @GM: Glückwunsch zum echten "Burkert"! Es ist immer wieder ein schöner Anblick eine Zeichnung von ihm zu sehen. Habe jetzt erst den Link gesehen. Das ist wirklich ein wunderschöner Aufriss von Ralf Burkert (und auch sonst ein sehr schönes Wappen). Gru...
von Tejas552
19.11.2018, 12:52
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

... Im Blason kann er als Kerberos beschrieben werden, da er so auch in die WBO aufgenommen wurde. Damit braucht es keiner Erklärung ob dreiköpfiger Hund oder Wolf.... Wie ist denn der Kerberos in der WBO dargestellt - mit Schlangenschwanz oder ohne? Falls er mit Schlangenschwanz dargstellt wurde, ...
von Tejas552
19.11.2018, 09:00
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

Erstmal ohne Farbe: https://abload.de/img/z007frcx3.jpg Hallo Gerd, das ist mal wieder eine super Zeichnung! Ich finde es eigentlich auch besser ohne Schlangenschwanz, allerdings gehört er wohl auch zum Cerberus, bzw. in einigen Darstellungen, denn er ist der Sohn der Echidna (halb Frau, halb Schla...
von Tejas552
17.11.2018, 09:23
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

... @Dirk: Die Argumentation kann ich nachvollziehen. Ab welchem Punkt es zu viel wird ist vermutlich Geschmackssache, aber ich gebe zu, dass die Gefahr besteht. Es komplettes aus dem Schild rauszuziehen, sei es als Motto oder Schildhalter oder was auch immer ist natürlich auch eine Möglichkeit... ...
von Tejas552
16.11.2018, 14:38
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

Hallo, eine schöne Wappenzeichnung, Gerd. Eule, Speer und Loobeerkranz würde ich weglassen. Zuviel auf eine Person zugeschnitten. Der Kerberos im Schild und auf dem Helm wachsend genügen und sind so ziemlich rar. VG Ich würde auch dazu raten, einfachere Varianten im Auge zu behalten: Wie wäre folge...
von Tejas552
15.11.2018, 15:51
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Noch Immer en Unbekantes Wappen ( vielleicht aus Pommern)
Antworten: 9
Zugriffe: 282

Re: unbekantes wappen

Beim grossen Bild habe ich den Eindruck als wären da Reste von Siegellack auf dem Wappen. Kann es sein, dass der Gegenstand als Siegel verwendet wurde?

Gruss
Dirk
von Tejas552
15.11.2018, 14:53
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

Super Zeichnung Gerd!

Gruss
Dirk
von Tejas552
15.11.2018, 09:08
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenneustiftung Familie Röttger
Antworten: 87
Zugriffe: 1350

Re: Wappenneustiftung Familie Röttger

Der Kerberos in der Heraldik:
https://heraldik-wiki.de/wiki/Kerberos_(Wappentier)

Wenn da noch eine Eule auf den Rücken kommt, kann es eng werden.

Gruss
Dirk
von Tejas552
13.11.2018, 13:23
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Konkludente Aussagegehalte der Wappenführung
Antworten: 17
Zugriffe: 739

Re: Konkludente Aussagegehalte der Wappenführung

Der Forenleitung Dank für ihre Geduld. I. Nun eine positivere Wertung, da sie ansonsten wohl ausbleibt: Meiner Ansicht nach gibt es nur Sinn, die eigenen, persönlichen positiven Eigenschaften in ein Wappen hineinzuinterpretieren und das Wappen als entsprechende Aussage zu verstehen (Ethik, Charakte...
von Tejas552
09.11.2018, 17:04
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Vererbung eines Wappens im England des 16. Jahrhunderts
Antworten: 28
Zugriffe: 1960

Re: Vererbung eines Wappens im England des 16. Jahrhunderts

Solchen verfassungsfeindlichen Quatsch von dieser Monarchistenseite muss man nicht auch noch verbreiten. Ich würde mit diesen Betitelungen etwas vorsichtiger umgehen. Der Wunsch nach einer Verfassungsänderung ist nicht automatisch verfassungsfeindlich. Zwar hege ich selber diesen Wunsch nicht. Ich ...
von Tejas552
09.11.2018, 13:52
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Vererbung eines Wappens im England des 16. Jahrhunderts
Antworten: 28
Zugriffe: 1960

Re: Vererbung eines Wappens im England des 16. Jahrhunderts

Ich verlinke da jetzt einfach mal einen Artikel dazu: https://coronanachrichten.wordpress.com/2015/10/30/wieso-deutschland-die-monarchie-braucht/ ...und ja, ich wäre auch dafür. Ich finde die Argumente in diesem Artikel durchaus einleuchtend. In der Geschichte bringt es häufig wenig, wenn man mit "...
von Tejas552
09.11.2018, 11:32
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Vererbung eines Wappens im England des 16. Jahrhunderts
Antworten: 28
Zugriffe: 1960

Re: Vererbung eines Wappens im England des 16. Jahrhunderts

Da wird nichts desavouiert, sondern es verstößt einfach gegen die elementarsten Grundsätze der Gerechtigkeit, jemandem von Geburt an ein Vorrecht einzuräumen (und andere damit zu diskriminieren), Es verstösst deshalb nicht gegen die Gerechtigkeit, weil es jederzeit gewaltlos geändert werden könnte....